Nachrichten aus Cochem-Zell

13. Februar 2019 - 18:17
Eppenberg. Vermutlich der nicht immer sachlich ausgetragene Meinungsaustausch zum Plan eines interkommunalen Gewerbegebietes Eppenberg/Hauroth, zuletzt bei der Bürgerinformation im örtlichen Gemeindehaus, hat nun die Ortsbürgermeisterin von Eppenberg veranlasst, das Handtuch zu werfen. Annette Miesen ist nicht bereit, mit der RZ über die Gründe des Rücktritts zu sprechen.
13. Februar 2019 - 11:14
Pünderich. Nachwuchsakteure für die Narrenbühne zu gewinnen – das ist gerade für kleinere Karnevalsvereine keine leichte Aufgabe. Also bot der KV Pündericher Gesetzeskrämer in dieser Session einen kurzen Rednerworkshop an. Und der erzielte die gewünschte Wirkung. Mit Lucy Greis und Marie Linden werden zwei 15-Jährige bei der Kappensitzung am nächsten Samstag ihren ersten Vortrag halten. Beide sind sich darin einig, dass sie zuvor garantiert nervös sein werden. Dabei ist ihnen die närrische...
12. Februar 2019 - 16:23
Uersfeld/Ulmen. War hier zweimal derselbe Täter am Werk? Zu einem bewaffneten Überfall auf die Total-Tankstelle in Uersfeld ist es am Freitag, 8. Februar, gegen 20.45 Uhr gekommen. Ein mit einer Sturmhaube maskierter Mann betrat den Verkaufsraum der an der Hauptstraße gelegenen Tankstelle und bedrohte die 57-jährige Angestellte, die allein dort war, mit vorgehaltener einer Pistole, wie es im Bericht der Wittlicher Kriminalpolizei heißt. Der Mann forderte die Herausgabe von Bargeld. Letztlich...
12. Februar 2019 - 16:12
Cochem-Zell. Das vergangene Jahr hat die Winzer an der Mosel gefreut: Dank des Wetters hat der 2018er Jahrgang eine sehr gute Qualität. Auch die Menge an Moselwein ist um einiges größer als in den vorangegangen Jahren – das Wort „Jahrhundertjahrgang“ ist in aller Munde. Doch wo hektoliterweise Wein in den Kellern lagert, brauchen die Winzer viele Flaschen, um ihre Tropfen abzufüllen – und die könnten in diesem Jahr knapp werden.
11. Februar 2019 - 16:53
Cochem-Zell. Was die Kleinsten essen und trinken sieht man vor allem an den Zähnen – und dort sprechen die Zahlen für sich: 13,7 Prozent der dreijährigen Kitakinder waren 2016 laut einer Studie der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ) bereits von Karies betroffen. Laut Zahlen der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) gingen im Jahr 2016 nur 4,4 Prozent der 74.000 versicherten Kinder unter zehn Jahren zum Zahnarzt. Die Studien sind sich einig: Viele Eltern warten zu lange, bevor...
11. Februar 2019 - 10:32
Ulmen/Cochem-Zell. Die Verbandsgemeinde Ulmen hat in einem Schreiben an Landrat Manfred Schnur ihre Unterstützung für ein interkommunales Gewerbegebiet zugesagt. Der Bedarf für große Flächen sei deutlich, nirgendwo sonst im Kreis könne ein solches Projekt umgesetzt werden, aufgrund von Umweltschutzbedenken leider auch nicht in der Verbandsgemeinde Ulmen selbst, sagt Bürgermeister Alfred Steimers. Man wolle bei der Umsetzung „tatkräftig mitarbeiten“, heißt es in dem Schreiben.
11. Februar 2019 - 10:30
Eppenberg. Ganz bewusst haben sich ehemalige Städter, auch aus Luxemburg und Belgien, für den Kauf älterer Häuser in Eppenberg entschieden, die ansonsten leer stehen würden. „Sie wollen Ruhe haben und nicht in der Nähe eines großen Gewerbegebietes leben“, heißt es in einem Handbrief, den die Interessengemeinschaft Eppenberg an alle Haushalte verteilt. Dabei sammeln die Gegner des geplanten interkommunalen Gewerbegebietes Eppenberg/Hauroth Unterschriften gegen das Vorhaben an der Autobahn 48....
11. Februar 2019 - 10:28
Eppenberg. Es ist lausig kalt, als gut 80 Menschen an diesem Samstagmorgen in den Eppenberger Forst stapfen. An ihrer Spitze bewegt sich, mit Klemmbrett unterm Arm Hans-Peter Schimpgen, der Leiter des Cochemer Forstamtes. Seine Begleiter und er wissen nicht, dass sie im Wald bereits erwartet werden.
11. Februar 2019 - 10:27
Eppenberg. Der neutrale Beobachter nimmt es dem Wirtschaftsförderer des Kreises, Dirk Barbye, ab, dass alle Beteiligten am Plan eines 50 Hektar großen interkommunalen Gewerbegebietes Eppenberg-Hauroth bestrebt sind, die Bürger umfassend und transparent zu informieren. Nach dem Gang durch den Wald, der bei Realisierung des Projektes zum großen Teil geopfert werden müsste, treffen sich gut 100 Teilnehmer im Gemeindehaus in Eppenberg wieder, wo sich die Experten den Fragen der besorgten Bürger...
10. Februar 2019 - 17:29
Strohn. Lange schienen die Positionen zwischen der Gemeinde Strohn (Vulkaneifelkreis) und der Firma Scherer, die die Grube im Ort seit vielen Jahren betreibt, unüberbrückbar. Als sich aber im vorigen Jahr die Chance ergab, wieder ins Gespräch zu kommen, wurde sie genutzt. Mit dem Ergebnis: Der Strohner Gemeinderat und die Firma Scherer haben sich darauf verständigt, dass das Unternehmen seinen Plan, in der Lavagrube eine Deponie (für belasteten Abfall wie Erdaushub, Bauschutt und Abfälle aus...