Nachrichten aus Cochem-Zell

18. September 2018 - 17:43
Cochem-Zell. „Die ersten Sauen sind im Weinberg!“ Die Nachricht eines Winzerkollegen aus Treis-Karden kam für Winzer Kilian Moritz vom Weingut Schneiders-Moritz aus Pommern sehr plötzlich. Jetzt sind die Trauben also süß genug für die Wildschweine – sehr zum Leidwesen der Winzer, die so kurz vor der Lese eigentlich alle Hände voll zu tun haben. Dass die Tiere die Ertragsmenge reduzieren, ist nur die eine Seite der Medaille, Schäden an den Reben und am Boden die andere.
18. September 2018 - 9:22
Faid. Ein Wolf soll vor Kurzem durch die Wälder zwischen Bad Bertrich und Alf gelaufen sein. Dass dies tatsächlich so war, hält Hans-Peter Flick aus Faid für gar nicht so unwahrscheinlich. Er fügt aber auch hinzu: „Ein Nachweis ist erst dann gegeben, wenn wir DNA finden, etwa über Haare oder die Losung, also den Kot.“ Flick arbeitet seit sieben Jahren ehrenamtlich als Großkarnivoren-Beauftragter für das Land Rheinland-Pfalz. Die Möglichkeit, dass Spaziergängern in Cochem-Zeller Wäldern ein Wolf...
17. September 2018 - 17:55
Ediger-Eller. Kinderhände bohren, schleifen und schrauben Holzbretter zu kleinen Kisten zusammen. Das Loch in der Vorderseite macht schnell klar, was das Endergebnis sein wird: Nistkästen für Vögel bauen die 19 Kinder der zweiten Klasse der Grundschule St. Martin Ediger-Eller an einem sonnigen Herbstmorgen gemeinsam mit Eltern und Großeltern.
16. September 2018 - 16:57
Ulmen/Kreisgebiet. Rund 120 Mädchen und Jungen verschiedener Jugendfeuerwehren (JFW) aus Rheinland-Pfalz waren in den besten zwölf Gruppen am Start, als es darum ging, den Landesentscheid im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehren zu gewinnen. Austragungsort war in diesem Jahr das Sportgelände in Ulmen, wo die örtliche Feuerwehr unter der Federführung des Kreisjugendfeuerwehrverbandes (KJFV) für eine gute Organisation nebst gelungener Ausrichtung Sorge getragen hatte.
16. September 2018 - 16:55
Ediger-Eller. Ein guter Anfang ist gemacht: Die Initiative des Gemeinderates Ediger-Eller geht in die zweite Runde, schon am Montag, 17. September.
16. September 2018 - 16:52
Kaisersesch. Was ist denn nun das Richtige? Abitur, Studium, Ausbildung? Schulabgängern ein umfassendes Bild über berufliche Möglichkeiten in der Region aufzuzeigen, ist das Ziel der Ausbildungsmesse, die in diesem Jahr erstmals an zwei Tagen in der Sporthalle in Kaisersesch veranstaltet worden ist. Mehr als 50 Unternehmen und Institutionen stellten sich den Fragen der Acht- bis Zwölftklässler der weiterführenden Schulen im Landkreis.
16. September 2018 - 14:32
Cochem. Insgesamt 15 Verkehrsunfälle haben die Beamten der Cochemer Polizei in den vergangenen drei Tagen in ihrem Dienstgebiet aufgenommen. Ein Einsatz fiel allerdings etwas aus dem Rahmen.
16. September 2018 - 14:19
Bernkastel-Kues. Eine junge Frau aus Traben-Trarbach repräsentiert jetzt in erster Linie den Moselwein: Laura Gerhardt ist die neue Gebietsweinkönigin des Anbaugebietes. Die erst 19 Jahre alte Studentin der Weinwirtschaft setzte sich in Bernkastel-Kues gegenüber den Konkurrentinnen Bärbel Ellwanger (24, Trier) und Denise Wagner (25, Veldenz) durch. Die unterlegenen Kandidatinnen vergossen keine Tränen, sie amtieren an der Seite von Laura Gerhardt als Gebietsweinprinzessinnen.
15. September 2018 - 10:36
Cochem-Zell. Wie sollten Lehrer einen Insektenstich bei einem Schüler behandeln? Ein Verfahren am Amtsgericht Cochem zeigte, dass dabei sehr viel schiefgehen kann. Richter Gerald Michel stellte den Angeklagten mehrmals die Frage: „Gibt es bei Ihnen keine Richtlinie?“ Nein, lautete die Antwort. Und tatsächlich: Das Thema Aufsichtspflicht ist komplex.
14. September 2018 - 18:44
Cochem. Ein Schüler wird während einer Klassenfahrt von einer Biene gestochen. Das kann mal passieren – doch was folgt, brachte zwei Lehrer aus Hessen nun vor Gericht. Erst erhitzten sie eine Gabel und drückten das heiße Metall auf die Wunde des Jungen. Später öffneten sie die resultierende Brandblase mit einem Skalpell. Eltern oder Ärzte informierten sie nicht. Der Junge erlitt eine Verbrennung zweiten Grades, hatte starke Schmerzen, musste wochenlang behandelt werden.